Berichte

Treffen des Lemberger-Vereins und der Weinbruderschaft Baden-Württemberg am 26. Sept. 2015 im Weinhaus Nordheim, Heuchelberg Weingärtner e.G.

Die Veranstaltung wurde kurz nach 16 Uhr nach erfolgter Begrüßung aller Gäste mit einem Sektempfang, Schwaigerner Grafenberg, Riesling brut eröffnet.

Der Vorsitzende des Lembergervereins, Herr Günther Mayer, berichtete in humorvollen Worten über den Verein, mit Sitz in Vaihingen/Enz.
Der Verein zählt mittlerweile über 100 Mitglieder und umfasst insgesamt 26 Weingüter und Genossenschaften. Als Ehrenmitglieder fungiert ein in unserer Weinbruderschaft nicht Unbekannter, es ist unser langjähriger, mit vielfältigem Fachwissen geprägter Weinbruder, Gerhard Götz, welcher über viele
Jahre an der Weinbauschule Weinsberg gewirkt hat.

Anschließend stellte uns der Hausherr Manfred Schmid die Aktivitäten der Heuchelberg-Weingärtner vor und berichtete auch über eine gute Weinernte 2015, allerdings mit kleineren Erträgen, natürlich bedingt durch die extreme Trockenheit im Juli.

Interessant zu hören war, dass sich das Gebiet der Heuchelberg-Weingärtner von Kleingartach bis nach Leingarten erstreckt und für den Lemberger eine Anbaufläche von 86 ha aufweist.

Seitens unserer Weinbruderschaft erfolgte die Begrüßung der Gäste anschließend durch unseren Ordenskanzler, Alexander Dippold, bevor uns dann gegen 18.30 Uhr das bestens zubereitete Ochsenbäckle mit 2 begleitenden Tischweinen, 2012 Acolon, trocken u. 2014 Alte Reben Chardonnay QbA kredenzt wurde.

Bevor uns dann erneut Herr Manfred Schmid durch die weitere Weinreise mit 10 verschiedenen Weinen der Heuchelberg-Weingärtner führte, referierte unser Ordensmeister Lutz Alt anhand der in 2015 erfolgten Aktivitäten über die Zielsetzung und Ausrichtung unserer Weinbruderschaft und begrüßte zugleich unsere beiden jung-gebliebenen Oldies, Altordensmeister Wolfgang Zimmer, "Alterspräsident" Werner Perino, sowie unseren kürzlich zum Ehrenritter ernannten langjährigen Ordensmeister Toni Wegscheider mit Gattin.

Nachdem im diversen Dialog zwischen Günther Mayer und Lutz Alt zwischendurch immer wieder das Thema: Damen in den Weinbruderschaften aufgetaucht war, hat Lutz Alt hierzu auch nochmals Stellung genommen und betont, dass bei den Veranstaltungen unserer WB bis auf die jeweiligen Mitgliederversammlungen sowie die Ausfahrt:  "Weinbrüder unter sich", willkommen sind und immer sehr gerne an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Beim Genießen der 10 diversen Heuchelberg-Weine, welche sich natürlich für viele unserer trockenen Weingenussliebhaber Zug um Zug in dieser Hinsicht steigerten, glänzte Manfred Schmid mit seinem kundigen Fachwissen und mit seinen netten ergänzend vorgetragenen Sprüchen rund um den Wein.

Zwei dieser Sprüche hatten sich besonders eingeprägt: "Es gibt mehr alte Weintrinker als alte Ärzte" und "mit einem guten Lemberger lässt sich s-Göschle besonders schön tapezieren".

Bevor es in rundum geselliger Weise in weitere Diskussionen rund um den Wein ging, berichtete noch Herr Albrecht Fischer, Vater unseres Mitgliedes Martin Fischer vom Weingut Sonnenhof Gündelbach, über die Aktivitäten bei der jährlichen Prämierung des Vaihinger Löwen und erklärte unter anderem, dass es bei dieser Prämierung jeweils Preise für alle 3 Kategorien des Lemberger gibt, also für halbtrocken, trocken und für Barrique-Lemberger.

Abgerundet wurde der Vortrag von Herrn Fischer mit Einzelkommentierung über eine verdeckte Lemberger-Probe eines Preisträgers aus vereinseigenem Bestand.

In seiner lustigen humorvollen Art und Weise, gespickt mit netten Bemerkungen über den Wein im täglichen Leben beendete gegen 21 Uhr Herr Günther Mayer eine sehr kurzweilig gelungene Veranstaltung, welche durch die rege Teilnahme von vielen weinbegeisterten Ehepaaren der Weingemeinschaft Sankt Vincent aus Brackenheim abgerundet wurde und anschließend noch zu vielen anregenden und unterhaltsamen Gesprächen geführt hat.

Herzlichen Dank sagen wir nochmals an Herrn Günther Mayer für die interessante
Präsentation vom Lembergerverein, Herrn Manfred Schmid als Gastgeber und abwechslungsreichem Referenten bei der Weinverkostung, sowie Herrn Albrecht Fischer für den gelungenen Vortrag rund um den Vaihinger Löwen.

Walter Tschürtz

Herzlich Willkommen

bei der Weinbruderschaft Baden Württemberg!