Berichte

Weinbrüder unter sich am 21.April 2018

Pünktlich um 10:00 bei herrlichem Wetter trafen 16 Weinbrüder beim Weingut Aldinger in Fellbach ein. Der Seniorchef des Hauses, Gert Aldinger, zeigte uns seinen mit Höchstbewertungen dekorierten VDP-Musterbetrieb, der weit über die Grenzen Württembergs hinaus seit Jahrzehnten Strahlkraft besitzt. Im Jahr 1492 gegründet, werden heute auf 22ha 175.000 Flaschen Wein p.a. produziert. Beeindruckend die Qualität im Glas bereits schon bei den Ortsweinen. Ob der 2017er Untertürkheimer Gips Riesling oder der Trollinger Alte Reben aus 2016, ein enormer Trinkfluss weckt Begeisterung.

Überaus stimmig die gesamte Kollektion, herausragend hierbei die Großen Lagen wie der Chardonnay Reserve aus 2016 oder auch der 2015er Marienglas Untertürkheimer Gips Spätburgunder.

Nach dieser ersten Etappe des Tages hatte unser Weinbruder Marcus Stich, der an diesem Tag Geburtstag feierte, eine Überraschung parat, gab es doch eine wunderbare Currywurst, begleitet von Aldinger Sekt, eine vorher nicht für möglich gehaltene, aber wirklich harmonische Paarung.

So gestärkt ging es zum nächsten Ziel, dem weiteren Spitzenweingut in Fellbach – Rainer Schnaitmann. Nach dem Studium und verschiedenen Praktika brachte er nach Austritt aus der Genossenschaft 1997 seine erste Kollektion heraus. Was er in den gut 20 Jahren geleistet hat, ist beeindruckend. Jahr für Jahr Topqualität, von der sich die Weinbrüder begeistert zeigten. Wie auch schon vorher bei Aldinger, schon die Basisweine wie der 2016er Trollinger Alte Reben, der 2016er Lemberger Steinwiege oder auch der Spätburgunder Junge Reben aus dem großen Jahr 2015 wussten zu überzeugen. Exzellent die gesamte Simonroth-Serie und ein geradezu herausragender 2015er Spätburgunder GG aus der berühmten Lage Lämmler

Zum Abschluss unserer Tour brachte uns der Abend im renommierten Ochsen in Kernen weitere kulinarische Genüsse. Ein absolut runder und gelungener Tag, voll von positiven Eindrücken!

 Joachim Volz

Herzlich Willkommen

bei der Weinbruderschaft Baden Württemberg!