Anmeldung

Login
jtemplate.ru - free extensions for joomla
  • Traubenblüte im Kraichgau
    Traubenblüte im Kraichgau
  • Weinberg bei Heilbronn in der Abendsonne
    Weinberg bei Heilbronn in der Abendsonne
  • Weinlandschaft am Kaiserstuhl
    Weinlandschaft am Kaiserstuhl
  • Vorboten des neuen Jahrgangs im Frühling
    Vorboten des neuen Jahrgangs im Frühling
Am 9.Juli fand unser diesjähriges Ordensfest statt. In der sehr festlichen Atmosphäre von Schloss Bauschlott starteten wir mit einem kühlen Aperitif bevor unsere vier Aspiranten, Friedrich Hammel, Oliver Kuch, Günter Renner und Gerd Rodenberg, ihren Verspruch ablegten und seitdem als neue Weinritter unsere Bruderschaft bereichern. Wieder einmal konnten wir weinbegeisterte Männer für uns gewinnen, die von ihrer Vita unterschiedlicher nicht sein könnten und doch eine wunderbare Gemeinsamkeit teilen, die Liebe zum Wein. Neben Bacchus, der seinen herrlichen Weinkeller bereits für uns geöffnet hatte, gilt auch Petrus ein herzlicher Dank, der unser Ordensfest auch in diesem Jahr mit herrlichem Sommerwetter begleitete.
Im Anschluss an das Aufnahmeritual lud der festlich gedeckte Saal zur kulinarischen Weinprobe ein, die in diesem Jahr etwas ungewöhnlich startete. Als Referent für diese besondere Aufgabe konnte in diesem Jahr Herr Dr. Wolfgang Bok gewonnen werden. Dank seines Referates führte uns die angekündigte Weinreise aus Baden dieses Jahr nicht nur auf der geographischen sondern auch im Besonderen durch die politische Landkarte. Welcher Einstieg in die Thematik sollte dabei besser passen als ein Grüner Veltliner verdeckt eingeschenkt? Gleichermaßen unterhaltsam wie auch nachdenklich nahm uns Herr Dr. Bok auf die Reise durch die vinophilen und kulinarischen Genüsse. Dabei beherrschte er das politische Farbenspiel in Zusammenhang mit den gereichten Weinen in einer sehr bereichernden Art und Weise. Wir lernten Herrn Dr. Bok nicht nur als Meister der politischen Analyse sondern auch als großen Weinliebheber kennen.

Für das kulinarische Programm zeichnete in diesem Jahr Herr Müssle aus Pforzheim mit seinem Team verantwortlich, der es verstand, die hervorragenden Weine mit einem wunderbar abgestimmten Menü zu ergänzen. Carpaccio vom Rind mit Rucola, Edelfischterrine und ein wunderbar gebratener Kalbsrücken lassen im Rückblick noch immer das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ebenfalls bereichert wurde unser Ordensfest durch ein Grußwort der ehemaligen Badischen Weinkönigin Isabella Vetter. Sie unterstützte die Weinbruderschaft bereits zum zweiten Male bezüglich der Ermittlung unseres Ehrenpreises Spätburgunder, den wir in Zusammenarbeit mit dem Badischen Weinbauverband und der Generation Pinot in diesem Jahr ein weiteres Mal ausgelobt hatten. Die jeweiligen Sieger in den beiden Kategorien – holzbetont und fruchtbetont – Corinne Theurer vom Weingut Weishaar und Martin König vom Weingut Moosmann waren eigens aus Südbanden angereist, um ihre Preise in Empfang zu nehmen. Ein spannender Programmpunkt auch wieder in diesem Jahr, der traditionell von unserem Ordenskellermeister Joachim Volz moderiert wurde.

Zu den zahlreichen Impulsen, zu denen uns sowohl Dr. Bok als auch die hervorragenden Weine inspirierten, tat ein lauer Sommerabend sein übriges, so dass ein guter Schluss am Ende alles zierte und dem wundervollen Abend einen schönen Ausklang bescherte. Viele fleißige Hände trugen auch in diesem Jahr zum Gelingen bei, durch die ein solches Fest sicherlich nur schwer möglich wäre. Ihnen gilt ein ganz besonderer Dank!

Lutz Alt